SCHLÜSSELFERTIGE NETZE


WIE VITRONET DEN MARKT AUFROLLEN WILL

 

Inhalte der aktuellen Ausgabe

Die Olympischen Spiele haben begonnen und dank Digitalisierung und Breitbandausbau können Sie so viel Live-Sport sehen wie selten zuvor. Über die Mediatheken von ARD und ZDF gibt es täglich mehrere Livestreams. Da wo die Übertragung noch ruckelt, sind die Bagger des Breitbandausbaus noch nicht vorbeigerollt. Die vitronet Gruppe hat es genau auf solche Haushalte abgesehen. Chief Sales Officer (CSO) Christoph Lüthe erklärt im Interview, was vitronet vorhat.

Die vielen Livestreams demonstrieren die Vielfalt des Sports bei den Olympischen Spielen. Während ARD und ZDF bemüht sind, über diese Vielfalt ausgewogen zu berichten, gehen insbesondere privat finanzierte lokale und regionale TV-Sender in der Menge an Inhalten auf Online-Plattformen unter. In den USA belegt eine Studie, dass die Sender von den Plattformbetreibern um ihre Umsätze gebracht werden. Wie ist die Situation in Deutschland?

Die Situation im Breitbandausbau soll durch das neue Glasfaser-Bereitstellungsentgelt verbessert werden. Das Entgelt wird in der Branche allerdings kontrovers diskutiert. In der Veranstaltungsreihe „Tasting Talks“ bewerten Experten die Attraktivität des neuen Umlagemodells für Netzbetreiber, die Wohnungswirtschaft und Mieter.

Neuigkeiten vom Fachverband Rundfunk- und BreitbandKommunikation, eine weitere Folge unseres Podcasts „Medien im Visier“ und Kurzmeldungen runden die Ausgabe ab. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre.


Heinz-Peter Labonte, Herausgeber
Marc Hankmann, Redaktionsleiter
Dr. Jörn Krieger, Redakteur


aktuelle Ausgabe anzeigen

 

Unser Infodienst für Sie

MediaLABcom informiert Sie einmal pro Monat über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Kabel-TV, Breitbandnetze, Medienpolitik und Regulierung. Schwerpunkt sind die Geschichten hinter den Geschichten: Sie erfahren bei uns nicht nur, was passiert, sondern auch warum. Dabei betrachten wir insbesondere die Marktposition, Herausforderungen und Perspektiven des Mittelstands. Gleichzeitig wollen wir der Medienbranche mit provokanten Denkanstößen neue Impulse geben.

 
 

Wollen Sie Leser werden?

Hier können Sie sich für unseren Infodienst anmelden:

Der Infodienst MediaLABcom erscheint am letzten Donnerstag jedes Monats und wird kostenfrei per E-Mail verschickt.